Sonntag, 27. November 2016

Tödlicher Toast

In diesem Fall ist es wirklich ein Röstbrot. Kein Trinkspruch. Todbringend in Szene gesetzt von Isabel Morf in unserem kolossal köstlichen Krimiband "Von Zimtsternen und Zimtschnecken". Das Rezept stammt aus Zürich und führt kriminalkulinarisch mitten hinein in die (erfundene ...) Welt der Zürcher Nikolauszunft. Moderne Santas machen gegen altbackene Herren mit Silberbart mobil - da wird es schnell gefährlich, zum Glück ist Stärkung nicht weit.
Morde, die munden!


Donnerstag, 17. November 2016

Krimikulinarik

Ein neuer Hashtag auf Twitter. #Krimikulinarik. Passt pefekt für alle, die sich die Vorweihnachtszeit lieber mit Krimi versüßen, als tagelang in der Küche zu stehen. Um das Weihnachtsmenü noch einfacher hinzubekommen, habe ich drei weitere Krimiautorinnen eingeladen, am diesjährigen Weihnachtskrimi mitzuwirken. Vier Adventswochen, vier Kriminovellen, vier Speisen, ein Menü. Und da wir ja schon als Kinder die Mahlzeiten lieber mit dem Dessert begonnen haben, sei diese kleine Reminiszenz an jene stressfreien Vorweihnachtswochen erlaubt, in Gestalt einer tödlichen Cassata, die Ella Danz in Szene gesetzt hat.







Alle Rezepte im Buch - und dieses auch elektronisch!

Montag, 14. November 2016

Köstlicher geht selbst Krimi nicht



Geben Sie es doch zu: Weihnachten geht Ihnen auch nicht immer so leicht von der Hand. Stimmt’s? Da ist die Jagd nach Geschenken, das flaue Gefühl angesichts des bevorstehenden Verwandtenbesuchs, der Impuls, einfach die Flucht nach Süden zu ergreifen, um der überfrierenden Nässe und der Schwiegermutter zu entkommen, und ganz allgemein die Befürchtung, dass es nicht so perfekt werden könnte wie erhofft.
Keine Bange, Sie sind nicht allein! Vier Krimiautorinnen haben sich der Herausforderung gestellt, Ihnen das Weihnachtsfest zu erleichtern. Nicht dass wir Ihnen empfehlen würden, die unliebsame Schwägerin oder den nervenden Lover um die Ecke zu bringen – würden wir ja nie tun! Doch gute Geschichten sind prächtige Unterhaltung, und wenn Sie lieber lesen, anstatt das Weihnachtsmenü zu planen, dann lassen Sie sich in diesem Advent entspannt im Sessel nieder und köpfen Sie die Flasche Médoc, die Sie sich schon lange gönnen wollten. Dieses Buch bietet Ihnen in bewährter Manier kriminelle Unterhaltung, gleichzeitig übernehmen wir vier Autorinnen auch noch die Speiseplanung: Unsere vier Kriminovellen drehen sich nämlich um die vier Bestandteile eines festlichen Menüs, Rezepte inklusive! Die Antipasti serviert Friederike Schmöe, die Vorspeise Isabel Morf, Jennifer B. Wind sorgt für das Hauptgericht und Ella Danz kredenzt das Dessert. Da wird eifrig gepfeffert und gesalzen, aber auch gemordet und gespukt. Sobald alle Übeltäter überführt sind, brauchen Sie das Weihnachtsmenü nur noch nachzukochen. Köstlicher geht Krimi nicht ...